UNSERE VERSTORBENEN

Johann Waldenberger
Oskar Mauracher
Ewald Petersamer
Josef Bischof
Marianne Mayrhuber
Gretl Rusche
Abschied von Turnbruder Oskar Mauracher

Der Turnverein Haag 1908 trauert um eines der treuesten Mitglieder. Turnbruder Oskar Mauracher ist am Mittwoch, den 20. Juli 2016 nach einen tragischen Unfall von einer seiner geliebten Bergtouren nicht mehr zurückgekommen.

Oskar war Mitte der 50er Jahre mit ca. 10 Jahren zusammen mit seiner Mutter nach Haag gekommen. Er besuchte in Haag die Hauptschule und anschließend die Handelsschule in Ried. 1956 wurde der Turnverein Haag wiedergegründet, sodass Oskar Zeit seines Lebens im Turnverein aktiv war. Dies vor allem zunächst deshalb, weil Oskars Cousin Rudi Baumgartner damals ein überragender Turner, Schifahrer und Bergsteiger gewesen ist und dieser daher das Idol unserer frühen Jugend gewesen war. Unvergessen werden mir die ersten gemeinsamen Ausflüge und Turnfeste bleiben, wie etwa die Turnerlager in Mondsee, die Radtour zum Attersee 1962, die erste Turnvereinsbergtour auf den Traunstein 1963, die Schilager 1964 auf der Tauplitz, die 1. Jahnwanderung auf die Zwieselalm und das Bezirksturnfest in Innsbruck 1966.

Im November 1969 erlebten wir einen großen Schicksalstag, als nämlich Rudi Baumgartner auch in den Bergen sein Leben lassen musste. Seit diesem Ereignis engagierte sich Oskar noch mehr im Verein und übernahm bald darauf die Freitag - Männerturnstunde als Vorturner, Oskar wurde später geprüfter Berg - und Schiführer und er war dann auch im Alpenverein sehr aktiv, den das Bergsteigen in allen seinen Formen wurde zu seiner großen Leidenschaft. In der Freitagriege tankte er dafür die nötige Kondition und seine Turnerfreunde führte er natürlich auch in die Berge. Seit 1969 erlebten wir mit Oskar als Bergführer 23 unvergessliche mehrtägige Bergtouren. So standen wir z.B. 1973 am Gipfel des Großglockners und viele dieser Touren führten uns in die Dolomiten nach Südtirol.

Zu Beginn der 90er Jahre verließen unsere Turnbrüder aus Gaspoltshofen die Haager Freitagriege, weil sie in Gaspoltshofen eine eigene Turnhalle bekommen hatten und weil die nächtlichen Heimfahrten von der Freitagturnstunde immer `problematischer wurden. Seit dieser Zeit verwandelte sich die Freitagsturnstunde in eine gemischte Riege, die bis zuletzt von Oskar betreut und geführt wurde.

Lieber Oskar!
Im Namen des gesamten Haager Turnvereins und im Namen aller Deiner Riegenteilnehmer bedanke ich mich für Deinen unermüdlichen Einsatz und für die vielen schönen Stunden, die wir mit Dir erleben durften.

Ein letztes „Gut Heil“
Dein Freund und Wegbegleiter
Wolfgang Moosmayr
 
 
Copyright © 2018 bei TV Haag  Powered by gs  All Rights Reserved.