CHRONIK

Die ersten Anfänge unseres Turnvereins reichen in das Jahr 1886 zurück. Auch 1899 wurde ein zweiter Gründungsversuch gestartet. Aber erst 1908 gelang der endgültige Durchbruch. Zu den Gründungsmitgliedern zählten u.a.Georg Jobst, Christian Nimeth, Hans Aichinger, Ludwig Huemer, Franz Dallinger, Alois Quirchtmayr, Dr.August Gottwald und Apotheker Franz Langer.

Bei der Gründungsversammlung am 24.Oktober 1908 wurde Tierarzt Josef Huemer zum 1.Obmann gewählt. Zimmermeister Josef Bayer stellte eine Turnwiese zur Verfügung. Das Vereinsheim war in Pölls Gasthaus (Tauscher) untergebracht.

Großen Schwung brachte 1909 Karl Beham in den Verein, als er mit Begeisterung und Können alle mitriss. Dieser Aufschwung wurde mit dem Ausbruch des ersten Weltkrieges 1914 jäh gestoppt.12 Turnbrüder mussten ihr Leben lassen - unter ihnen auch Turnwart Georg Jobst, seit der Gründung „die Seele des Turnvereins“.

Am 2.Jänner 1919 kehrte Karl Beham zurück und brachte das Jahn’- sche Turnen wieder in Bewegung. Bei der Hauptversammlung am 10.Jänner 1919 wurde Dr.August Gottwald zum neuen Obmann gewählt. Von ihm, Beham und Untertriefallner wurde der Kauf des Turnhallenareals in der Turnergasse um 40 000 Kronen eingefädelt. Nach starkem Für und Wider wurde in einer a.o. Hauptversammlung am 29.09.1919 der Kauf genehmigt und mit dem Bau einer vereinseigenen Turnhalle begonnen. Schon nach 3monatiger Bauzeit gab es eine Silvesterfeier und am 12.Jänner 1920 konnte der Turnbetrieb aufgenommen werden.

Die wichtigste Aufgabe eines Turnvereins, also auch des TV Haag 1908 war und ist die körperliche Ertüchtigung von jung und alt. Im Unterschied zu vielen anderen Vereinen war es jedoch schon immer das Ziel des TV Haag 1908 den Turnerboden sein eigen zu nennen. Nur so ist es erklärlich, dass sich seit den 50er Jahren des vorigen Jahrhunderts der Turnverein immer wieder seine eigene Turnstätte errichtet, um- und ausgebaut hat.

Wer erinnert sich nicht an unsere alte Turnhalle in der Turnergasse, die ständigen Sanierungen und Umbauten, die Abbrüche, die Aufbauten, die Reparaturen. - Und den unermüdlichen Einsatz der Mitglieder des Turnvereines, wenn es darum ging, die Turnerstätte zu erhalten und zu modernisieren.

Obwohl bereits 1981 ein Mehrzweckhallenbau in der Gemeinde diskutiert wurde, war es immer wieder der Turnverein, der die Turnhalle als Mehrzweckhalle zur Verfügung stellte.1986 war es wieder einmal soweit, dass größere Reparaturen anstanden
und eine Generalsanierung und Erweiterung der Turnhalle im Turnrat eingehend diskutiert wurde.

Bei der 80 - Jahr-Feier des Turnvereins Haag im Jahr 1988 schien nach sehr positiven Gesprächen mit der Gemeinde und dem Land
Oberösterreich der Weg frei, am Standort Turnergasse eine wesentlich größere und als Mehrzweckhalle verwendbare Turnhalle mit allen erforderlichen Nebenräumen zu errichten. Mitte 1989 kam es zum Durchbruch bei den Finanzierungsverhandlungen mit LH Dr. Josef Ratzenböck und ein Baubeginn im Frühjahr 1990 wurde fixiert.

Ende 1989 jedoch überschlugen sich die Ereignisse. Ein Privatinvestor - Wolfgang Niederndorfer - gab seine Absicht bekannt eine Tennishalle zu bauen und lud den Turnverein ein, an einem neuen Standort ein gemeinsames Projekt zu realisieren. Jahrelang hatte man im Turnrat über Sanierungen und über das Für und Wider einer Erweiterung der alten Turnhalle diskutiert und die Eigenständigkeit über alles gestellt.

Doch unter diesem neuen Blickwinkel bewies der Turnrat Weitblick und gab bald seine grundsätzliche Zustimmung zu dem gemeinsamen Projekt Turnhalle des ÖTB und Tennishalle Haag. Die Haltung der Gemeindevertretung gegenüber dem Turnverein mit der Übernahme der alten Turnhalle soll in diesem Zusammenhang besonders gewürdigt werden, ebenso die Unterstützung von Wolfgang Niederndorfer für den Turnverein Haag.

Nach einer Bauzeit von nur einem Jahr konnten am 12.September 1992 sowohl der Turnverein Haag 1908 als auch Wolfgang Niederndorfer die feierliche Eröffnung des vorbildlichen Gemeinschaftsprojekts feiern. Seitens des Turnvereines will ich den vielen Helfern und Unterstützern, die zum Gelingen der einmaligen „Neuen ÖTB-Turnhalle Haag“ beigetragen haben, nochmals herzlich „Danke“ sagen.

Franz Breiteneder

Bezirksturnfest 1909

Turnhallenbau 1919

Turnhallenbau 1992

Turnhallenbau 1992

Die neue Vereinsturnhalle 1992

 
 
Copyright © 2018 bei TV Haag  Powered by gs  All Rights Reserved.