DATENSCHUTZ

Datenschutz im Turnverein Haag/H. 1908

Im Turnverein Haag/H. 1908 sind wir nicht nur Turner, Sportler, Bewegungshungrige. Wir sind auch eine „erweiterte Familie“, eine große Gemeinschaft. Jeder und jede ist freiwillig Teil dieser Gemeinschaft, gibt dem Verein freiwillig etwas vom persönlichen Bereich, dem persönlichen Engagement. Jedes Vereinsmitglied gibt dieser Gemeinschaft auch einen zeitlichen und finanziellen Beitrag und trägt damit zum Funktionieren des Vereins bei. Umso klarer und selbstverständlicher war es schon in der Vergangenheit und ist es auch weiterhin, dass die persönlichen Informationen und Daten der Vereinsmitglieder so behandelt werden, wie es in unserer Gemeinschaft üblich sein sollte: Vertraulich und vertrauensvoll!

Der Schutz von personenbezogenen Daten ist aktuell in aller Munde. Das verwundert, weil von vielen Informationen und Daten - zum Teil aus dem höchstpersönlichen Bereich - oder Fotos ohne darüber nachzudenken veröffentlicht, gepostet und weltweit im Internet zur Schau gestellt werden. Dass diese Daten unwiderruflich im nur vermeintlich anonymen Internet dauerhaft vorhanden bleiben, also in der Praxis nie wieder gelöscht werden können, wird leider oft vergessen.

Nun wurden Unternehmen und auch Vereine - somit auch der Turnverein Haag/H. 1908 - rechtlich dazu verpflichtet, Maßnahmen vorzusehen und Unterlagen zu erarbeiten, die in Umsetzung der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) vorgegeben werden. Im Zuge der Erarbeitung der notwendigen Schritte musste sich fast zwangsläufig das Bild vom Kind, das mit dem Bad ausgeschüttet wird, aufdrängen.

Natürlich gingen und gehen wir mit den sogenannten „personenbezogenen Daten“ unserer Mitglieder sorgsam um. Vom Mitgliedsantrag bis zur Vorschreibung des Mitgliedsbeitrags, von der Anmeldung für den Wettkampf oder der Kinder für das Turnerlager, von den Glückwunschschreiben an Vereinsmitglieder zum (höheren) Geburtstag bis zur Einladung/Verständigung über Schauturnen, Sonnwendfeier oder die Verlegung eines Kurses. In der „Vereinsverwaltung“ benötigen wir nahezu durchgehend den Zu- und Rückgriff auf „personenbezogene“ Daten unserer Vereinsmitglieder wie Name, Adresse, Bankverbindung, Telefonnummer oder E-Mail-Adresse.

Mit der neuen Gesetzeslage sind für die Vereinsverantwortlichen (als Datenverarbeiter) hohe Sorgfalts‐ und Informationspflichten vorgesehen, bei deren Nichteinhaltung empfindliche Strafen angedroht werden. Alle Mitglieder und Betroffene, deren Daten in unserem Verein (mit oder ohne EDV-Unterstützung) verarbeitet werden, haben nach der DSGVO klar definierte Rechte, die sichergestellt werden müssen.

Neue Mitglieder erhalten in der Zukunft die relevanten Informationen und Aufklärungen mit dem Anmeldeformular! Es ist aber auch notwendig, alle (bestehenden) Mitglieder über die vorhandenen Datenschutzmaßnahmen und vor allem über ihre Rechte zu informieren. Dies geschieht  per Anmeldeformular unseres Turnvereins . Die ordnungsgemäße Umsetzung der (gesetzlichen) Verpflichtungen wird im Herbst im Rahmen der Jahreshauptversammlung abzuschließen sein. Dann nämlich werden wir noch eine Anpassung unserer Vereinsstatuten an die aktuelle Rechtslage vornehmen (müssen).


Information zum Datenschutz gemäß Artt. 13 ff DSGVO:

Wir sorgen dafür, dass alle Daten unserer Mitglieder, Lieferanten, Mitarbeiter und Interessenten (kurz: Betroffene) durch geeignete technische und organisatorische Maßnahmen vor dem Zugriff Dritter geschützt sind. Die Daten werden vom Verein und den vom Turnrat damit beauftragten und verantwortlichen Personen nur zu den beschriebenen Zwecken verarbeitet, gespeichert und verwenden.
Es besteht keine Absicht, die Daten an ein Drittland oder eine internationale Organisation zu übermitteln.

Verantwortlicher: Turnverein Haag 1908 - ÖTB, Rottenbacherstrasse 26, 4680 Haag am Hausruck, Tel.: 0664 1453888, wolfgang.keplinger@gmail.com ZVR 180700680 - Obmann: Herr Wolfgang Keplinger, Verwalter: Mag. Alexander Moosmayr

Zweck:
Mitgliederverwaltung, finanzielle Abwicklung
Verwaltung/Abwicklung von sportlichen und sonstigen (Vereins-)Veranstaltungen, effiziente Vereinsverwaltung, Leistungs- und Ergebniserfassung, Ergebnismanagement;
Information und Einladung an Mitglieder insb. über das Vereins- oder Verbandsgeschehen, Leistungsangebote, Veranstaltungen und Wettkämpfe
Gestaltung/Umsetzung der Vereinsführung in Erfüllung der Statuten
Erfüllung der statutenmäßigen Aufgaben und Verpflichtungen des Vereins gegenüber Mitgliedern und Interessenten

Rechtsgrundlage:
-Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO) aufgrund der Vereinsmitgliedschaft;
-Notwendig zur Vertragserfüllung (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO) in Beachtung der Statuten und der Pflichten aus dem Mitgliedschaftsvertrag (lt. VerG);
-Erforderlich zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, der der Verantwortliche unterliegt, (Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO)
-Erforderlich zur Wahrung der berechtigten Interessen der Verantwortlichen infolge Freiwilligkeit der Mitgliedschaft und zur Vereinfachung der Vereinsführung - die Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegen nicht (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO)

Datenkategorien:
Name (Vorname(n), Familienname), Geburtsdatum, Titel, Geschlecht, Beruf, Erziehungsberechtigter (Verwandtschaftsverhältnis/Familienzugehörigkeit), Anschrift (Straße, PLZ, Ort), Telefon (Festnetz / Mobil), E-Mail-Adresse, Eintrittsdatum, Austrittsdatum, Bankverbindung

Speicherdauer:
Die Löschung von personenbezogenen Daten erfolgt im Regelfall 7 Jahre (vgl. §§ 132 BAO, 212 UGB) ab Vertragsauflösung oder Widerruf der Einwilligung; jedenfalls aber nur hinsichtlich der Daten, die nicht mehr zur Verfolgung von Zahlungsansprüchen des Vereins und/oder zur Geltendmachung, (möglichen) Abwehr/Verteidigung von (Rechts-)Ansprüchen gegen den Verein benötigt werden oder für die eine längere Aufbewahrung der Daten nicht gesetzlich angeordnet oder angebracht ist.
Aus statistischen und v.a. rechtlichen (Haftungs-)Gründen: Die Dauer der Speicherung/Aufbewahrung ist gs die allgemeinen Verjährungsfrist von Schadenersatzansprüchen von 30 Jahren

Die Löschung der Daten (infolge Vertragsauflösung oder Widerrufs der Einwilligung) und/oder die Verweigerung der Bereitstellung der personenbezogenen Daten, die für eine effiziente Vereinsverwaltung/-führung notwendig sind, hat die Beendigung der Vertragsbeziehung zur Folge (Eine Inanspruchnahme von Leistungen des Vereins ist dann mehr möglich!)

Empfängerkategorien:
öffentlichen Stellen: nur bei Nachweis einer gesetzlichen Grundlage eines Herausgabeanspruchs
Dach-/Fachverband (Österreichischer Turnerbund, ÖTB Landesverband OÖ; ASVÖ/ASVOÖ; ÖFT/OÖFT)
externe Veranstalter/Organisation von Ausbildungen, Kursen und sportlichen Veranstaltungen, Veranstalter von Wettkämpfen jeweils zum Zweck der Leistungs- und Ergebniserfassung und des Ergebnismanagements
Medien zum Zwecke der Berichterstattung über sportliche und vereinsbezogene Veranstaltungen
Subunternehmer/Erfüllungsgehilfen zur Erfüllung der eigenen Vertragspflichten

Betroffenenrechte:
Den Mitgliedern und Betroffenen im Sinne der DSGVO steht jederzeit das Recht auf Auskunft, Berichtigung und Löschung, Einschränkung der Verarbeitung und Widerspruch sowie auf Datenübertragbarkeit nach Maßgabe der technischen Möglichkeiten zu.
Ungeachtet anderer Rechtsbehelfe steht allen Mitgliedern und Betroffenen ein Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde (Datenschutzbehörde www.dsb.gv.at) zu.

Hinweis zur Verwendung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten, Fotos etc.:
Die Verarbeitung und Verwendung personenbezogener Daten erfolgt durch die vom Turnrat dazu beauftragten Personen (Verwalter, Standesführung, Trainer) als Verantwortliche für die beschriebene Verarbeitungstätigkeit manuell und/oder elektronisch.

Aufgrund erteilter Zustimmung erfolgt auch eine Erfassung und Verwendung der Telefonnummer und/oder der E-Mail-Adresse von Mitgliedern bzw. Nutzern des Vereinsangebots für Zwecke der telefonischen Kontaktaufnahme und des Versands von elektronischen Nachrichten (E-Mail, SMS und dergleichen)

Durch die Teilnahme an Vereinsveranstaltungen (Wettkämpfen etc.) wird die Zustimmung zur Erstellung und Veröffentlichung von Bildern oder Videoaufnahmen der betroffenen Person und deren Verwendung und Veröffentlichung (z.B. Vereinsmitteilung, externe Medien, soziale Medien) zur Mitteilung über vereinsbezogene Veranstaltungen erteilt. Aus dieser Zustimmung werden keine Rechte oder Ansprüche (z.B. auf Entgelt) abgeleitet.

Widerruf
Alle Einwilligungen/Zustimmungen können einzeln und zur Gänze jederzeit mit Wirkung für die Zukunft schriftlich z.an den Turnverein Haag/H.1908 - ÖTB, Rottenbacherstrasse 26, 4680 Haag am Hausruck, wolfgang.keplinger@gmail.com z.H. Obmann kostenfrei widerrufen werden.

 
 
Copyright © 2018 bei TV Haag  Powered by gs  All Rights Reserved.